Gründer

Renate, Fritz und Patrick Kistenpfennig

Renate und Fritz Kistenpfennig sind nicht nur beide Unternehmer, Mehrfachgründer, sondern auch Eltern von fünf Kindern und insgesamt 15 Enkeln. Patrick Kistenpfennig ist der zweite von 4 Söhnen und einer Tochter. Er hat selbst 4 Kinder und konnte daher in seinem privaten Umfeld, wie auch in seiner beruflichen Laufbahn erkennen, dass in jedem Menschen etwas steckt, was Ihn motiviert, begeistert und antreibt. Was beruflich eine spannende Aufgabe ist die eigenen Mitarbeiter und Kunden zu verstehen und zu begeistern, so ist es bei jugendlichen ungleich schwerer und auch zugleich einfacher. Diese Erfahrungen brachten Patrick Kistenpfennig dazu durch eine eigene Stiftung seine eigenen Ideen in Bahnen zu lenken. Auch Renate und Fritz waren schon Zeit Ihres Lebens aktiv dabei nicht nur für die eigenen Kindern Unternehmungen zu fördern. Da lag es nur auf der Hand gemeinsam die Stiftung ins Leben zu rufen.

Renate Kistenpfennig

ist nicht nur Mutter von fünf Kindern, sondern hatte auch 47 Jahre lang die Führung Ihrer eigenen Apotheke inne. Die traditionsreiche Stern-Apotheke gründete Sie bereits 1970 in der Boppstraße 32 in Mainz. Erst 2017 übergab Sie diese an die einzige Tochter Tina Beitz. Trotz der langen Öffnungszeiten und einem Ehemann, der selbst als Unternehmer aktiv war stemmte Sie die Großfamilie mit fünf Kindern und den dazugehörigen Haushalt. Heute gehört die Betreuung von Enkeln (derzeit bereits 15)  genau selbstverständlich dazu, wie weiter aktiv im Leben zu stehen, als wäre Rente nur für andere gedacht.

Fritz Kistenpfennig

ist nicht nur Mehrfachgründer  und  erfolgreicher Unternehmer, er ist neben seiner großen Familie auch Buchautor (Quaaak, wie mache ich mir den Frosch zum Nachbarn und Freund.) und Naturfreund. Er ist bereits Mitgründer der Theresianum Stiftung in Mainz.

Patrick Kistenpfennig

Auch Patrick Kistenpfennig ist als Unternehmer aktiv. Gemeinsam mit seinem Bruder Sven Kistenpfennig durfte er lange die Kistenpfennig AG gestalten. Er gründete bereits 1997 eine Europäische Allianz (SAFE AG Service Alliance for Europe) um die Kunden der Kistenpfennig AG noch besser zu betreuen. Heute ist er Mehrfachgründer und Investor in Start Ups. Mit seiner Frau Sonja Kistenpfennig hat er 4 Kinder, die Ihm jeden Tag beweisen wie wichtig Begeisterung für das tägliche Leben ist.

Das Unternehmen Kistenpfennig AG:

Der Gründer Fritz Kistenpfennig begann sehr früh seinen eigenen Weg zu gehen. In seinem Jugendzimmer eröffnete der 21-jährige Fritz Kistenpfennig 1963 in Mainz kurz nach dem Abschluss seines Maschinenbaustudiums und mit einem Startkapital von gerade einmal 620 Mark die Firma Kugellager Kistenpfennig. Um nachhaltig Kunden zu begeistern, sind exzellenter Service, Glaubwürdigkeit und Zuverlässigkeit die wesentlichen Faktoren. Ein Weg, der bei der KISTENPFENNIG AG auch über 50 Jahre später konsequent beschritten wird.

Nach drei Jahrzehnten kontinuierlichen Wachstums mit der Kugellager Kistenpfennig gründete Fritz Kistenpfennig 1993 die Wälzlager-Profi-Gruppe und baute das Sortiment deutlich aus. Durch gezielte Zukäufe von technischen Fachhändlern mit Kompetenzen in verschiedenen Produktbereichen entwickelte sich der reine Kugellagerexperte zum Systemlieferanten. Seitdem beliefert das Unternehmen seine Kunden mit dem kompletten Sortiment des technischen Bedarfs, von Antriebstechnik über Kleb- und Schmierstoffe oder Qualitätswerkzeuge bis hin zu Arbeitsschutzprodukten.

1997 wurde aus der Wälzlager-Profi-Gruppe die KISTENPFENNIG AG. Fritz Kistenpfennig übernahm bis zu seinem Abschied in den Ruhestand im Jahr 2003 den Vorstandsvorsitz, seine Söhne Sven und Patrick Kistenpfennig traten in den Vorstand ein. Auch in der zweiten Generation setzte das Familienunternehmen auf Wachstum und Expansion und weitete zudem seine Aktivitäten ins europäische Ausland aus. Heute werden KISTENPFENNIG Kunden über zahlreiche Standorte in Deutschland und Luxemburg regional betreut.

Im August 2015 gab die KISTENPFENNIG AG die strategische Allianz mit der IPH Gruppe, einem branchenführenden Unternehmen auf dem europäischen Markt, bekannt. Damit verbunden war eine Angliederung an die deutsche ZITEC Gruppe mit Hauptsitz im bayerischen Plattling. „In Deutschland ergänzen sich KISTENPFENNIG und ZITEC perfekt, sowohl geographisch als auch hinsichtlich des Sortiments.